Radtouren
Radtour 2007
Radtour 2009
Radtour 2010
Radtour 2012 Rom
Strecke
Strecke bis Allgäu
Strecke bis Parma
Strecke bis Rom
Rom und Fazit
Kontakt
Gästebuch / Guestbook


"Von den alten zu den neuen Kreuzherren"

30. April bis 28. Mai 2012

„Ich bin dann mal (wieder) weg“, heißt es ab Montag, 30. April.

Um 9:00 Uhr hieß es am Kloster Bentlage aufsteigen und losfahren.  Der Ort wurde wegen des besonderen Bezuges zur Radtour gewählt, denn hier wurde die Idee geboren und das Ziel hat unmittelbar damit zu tun.

Im Sommer 2010 fand eben an diesem Ort eine Festveranstaltung zum 800jährigen Bestehen des Kreuzherren-Ordens statt. Jenes Ordens, der das Kloster 1437 gegründet und 1803 von dort vertrieben wurde. Doch die Kreuzherren bestehen immer noch und haben heute ihren Mittelpunkt in Rom. Von dort kam zum Festakt auch der Amerikaner Glen Lewandowski, Magister General der Kreuzherren. Zufällig konnte ich mit ihm ein Gespräch führen, in dessen Verlauf er mich spontan zu einer Fahrt nach Rom einlud, mit dem Rad wohlgemerkt. Er sagte mir Unterkunft und Unterstützung zu. Lange überlegen braucht man da nicht, denn so eine Gelegenheit gibt es höchstens einmal im Leben. 

Aam 23. Mai ist die Ankunft in der Via del Velabro 19 geplant. Auch wenn alle Wege nach Rom führen, ist doch die Route vorher weitgehend festgelegt und in mögliche Etappen aufgeteilt. Rhein, Neckar, Iller und Etsch werden begleitet und der Reschenpass überwunden.

Mitradler gibt es gleich zwei. Klaus Giesenkirchen, seit Jahren auf fast allen Touren dabei, fährt bis an den Alpenrand. Von dort fährt Uli Jensen aus Bernburg bis zum Ziel mit. In großer Vorfreude auf eine schöne und entspannende Tour fuhren wir los!